Jahres-BLOG-Blick 2015

Eines vorab: Ja, ich lebe noch! Um meinen Blog war es in den letzten Monaten leider recht still. Meine neue Arbeit und ein Umzug haben im letzten halben Jahr doch einiges an Zeit gefressen.  Ich hoffe, das ändert sich in der kommenden Zeit wieder. Jedenfalls ist einer meiner Neujahrsvorsätze, hier mal wieder aktiver zu sein.

Und um diesen guten Vorsatz gleich mal in die Tat umzusetzen, will ich, wenn auch etwas verspätet, mal einen Blick auf  das vergangene Jahr werfen. Hier also mein Jahres-BLOG-Blick 2015.

Events

Das Jahr startete wie eigentlich jedes Jahr mit der Szenario im Januar. Diesmal war ich allerdings nur am Freitag Abend vor Ort gewesen und nicht das ganze Wochenende. An jenem Abend nahm ich am X-Wing-Turnier teil und musste auf die harte Tour lernen, wie stark sich die Turnierszene in diesem Spiel doch gewandelt hatte. Bei meinem ersten X-Wing-Turnier vor zwei Jahren waren alle noch recht planlos und die Listen eher „kreativ“, doch auf dem Szenario-Turnier wehte ein ganz anderer Wind. Hier wurden echt krasse Kombos aufgefahren, die mich regelrecht von der Platte fegten. Naja, Spaß hatte ich trotzdem, auch wenn ich den vorvorletzten Platz belegte.

Napoleonischer Themenraum - Schlacht um WaterlooIm Februar folgte dann direkt eines der Hightlights meiner Event-Saison 2015: die Tactica in Hamburg. Zwar gehört die Tactica schon seit zehn Jahren zu den festen Größen im Tabletopevent Bereich, doch hatte ich es bisher nie nach Hamburg geschafft. Und was soll ich sagen… ich war überwältigt. Echt ein tolles Event, bei dem man fast alle gängigen, aber auch einige exotische Miniaturenspiele auf liebevoll gestalteten Spieltischen Probe spielen kann. Natürlich kann man dort auch mit Gleichgesinnten über das Hobby fachsimpeln und shoppen bis die Geldbörse glüht.

Ende April wurde es dann auf dem Blog wollig weiß. Die Schafe von Glennkill hielten Einzug… jedenfalls konnten meine Leser/innen anlässlich der Aktion Blogger schenken Lesefreude gleichnamiges Buch bei mir gewinnen.

Im Mai ging es dann auf die RPC. Da ich die Rollenspielmesse schon zum fünften Mal besuchte, gab es hier wenig Überraschungen. Dennoch ist es immer wieder schön, durch die Hallen zu streifen, sich all die tollen Gewandungen der Besucher anzuschauen und an den Händlerständen zu stöbern. Zudem gab es eine Vorführung von dem Film „Mara und der Feuerbringer“ von Tommy Krappweis, die ich mir nicht entgehen ließ.

Darth Vader KostümIm August folgte dann das zweite große Highlight in diesem Jahr: Die Star Wars Identities Ausstellung in Köln war echt großartig. Neben den vielen Originalkostümen aus allen (bis dahin) sechs Filmen gab es auch eine Menge Artworks zu bestaunen. Zudem konnte man an verschiendenen Stationen Fragen zu seinem Alter Ego im Star Wars Universum beantworten. Die Antworten wurden dann auf einem RFID-Armband gespeichert. Am Ende der Ausstellung konnte man sich dann seinen eigenen Star Wars Charakter auf einer großen Leinwand anschauen.

Tabletop

Boushh 3602015 stand hier eindeutig im Zeichen von Star Wars. So habe ich meine Sammlung an Star Wars West End Games Miniaturen  vergrößert. Sowohl die Rebellen als auch das Imperium haben deutlich Zuwachs bekommen. Doch auch die gefürchtete Kopfgeldjägergilde sollte nicht zu kurz kommen.

Bei Letzterer habe ich das erste Mal 360-Grad-Animationen von Miniaturen erstellt. Diese 360-Grad-Animationen habe ich dann noch etwas verfeinert und daraus zwei 360-Grad-Bemalvideos gemacht. Puh, das war ordentlich Arbeit. Ich finde die Ergebnisse (Leia + Heisenberg) lassen sich aber sehen.

Wer mich kennt weiß, dass ich ein Statistikfreak bin. Kommen wir also zu meiner Bemalstatistik 2015: Ingesamt habe ich 93 Miniaturen bemalt. Davon 23 Star Wars Miniaturen, 22 Dropzone Commander Modelle, 15 Minis und Fahrzeuge im 15mm Maßstab für Bolt Action und 32 Figuren für Freebooters Fate (davon 21 Schafe^^).

Der Teil meiner in 2015 bemalten Miniaturen

Der Großteil meiner in 2015 bemalten Miniaturen

RPC15 - WW2 Platte von Stronghold TerrainSpieltechnisch lag mein Fokus hauptsächlich auf „neuen“ Spielen. Auf der Tactica habe ich eine Demo von Freebooters Fate – einem Piratentabletop – gespielt und war direkt fasziniert. Kurzerhand kaufte ich mir vor Ort einige Piratenminiaturen von Black Scorpion mit sowie das Freebooters Fate Regelbuch. Neben Freebooters Fate hatte ich mir bereits vor Erscheinen von Star Wars Armada die Starterbox vorbestellt. Endlich mal ein Weltraumtabletop mit einem coolen Setting, da konnte ich natürlich nicht widerstehen. Und was soll ich sagen, ich bin nicht enttäuscht worden. Ein großartiges Spiel, über das noch eine Review auf diesem Blog geplant ist. Neben dem Weltraum und der Karibik machte ich noch einen Ausflug in die verschneite Fantasywelt von Frostgrave. Frostgrave ist ein schlichter Skirmisher mit Rollenspielelementen und erinnert stark an die Kriegerbanden aus dem Herr der Ringe Strategiespiel. Am häufigsten habe ich aber wohl den WW2-Skirmisher Bolt Action gespielt – dank regelmäßiger Spielrunde.

Gewandungen

Nachtwache GewandungWie schon im Vorjahr war ich in diesem Bereich leider wieder recht faul. Mein Iron Man Projekt hat kaum Fortschritte gemacht. Lediglich den ARK-Reaktor habe ich zu Beginn des Jahres fertig gestellt. Dafür habe ich den wenigen Schnee in 2015 genutzt, um meine GoT-Nachtwachen-Gewandung mal richtig in Szene zu setzen und zwei Fotoshootings damit gemacht. Die Bilder sind echt super geworden. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an die Fotografen! Davon abgesehen habe ich ein How-To für eben jene Nachtwachen-Gewandung geschrieben. Wirklich produktiv war ich im Grunde nur im April, als ich mir innerhalb von 2-3 Wochen ein komplettes eigenes Jedi-Kostüm geschneidert habe. Zwar fehlt noch die Robe, aber der Stoff dafür ist immerhin schon vorhanden.

Ausblick auf 2016

Wie schon im Vorjahr nehme ich mir vor, dieses Jahr (wirklich) mehr Events beizuwohnen. Mal schauen, was sich da so ergibt. Auf jeden Fall will ich mein Jedi-Kostüm abschließen und mal ein vernünftiges Fotoshooting damit machen. Auch das Iron Man Projekt soll wieder mehr im Fokus stehen.

Im Tabletopbereich werden meine Schwerpunkte wohl weiterhin auf Star Wars, Freebooters Fate und Bolt Action liegen. Sicherlich werde ich aber noch in das eine oder andere Spiel reinschnuppern und nehme mir vor, mehr Reviews für den Blog zu schreiben.

Also, stay tuned… 2016 wird bestimmt ein cooles Jahr mit vielen neuen Bloginhalten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s