Von Stoff, Chlor und Feuerdämonen

Mein Jedi Köstum ist fertig! Yeah! Naja, fast jedenfalls. Denn ein Jedi Kostüm ohne lange, wallende Robe ist im Grunde nur ein halbes Kostüm. Daher brauche ich zu meinem Glück natürlich noch eine solche. Da ich ein Freund von Kostümrecycling bin und noch eine Robe im Schrank hängen habe, die mir meine Mutter vor langer Zeit mal genäht hat, lag der Gedanke nahe, einfach diese zu verwenden. Das Problem: die Robe ist schwarz. Und zu meinem Jedi Kostüm passt nun mal keine schwarze Robe. Die Wunschfarbe ist in diesem Fall eher Braun. Aber wie bekommt man schwarzen Stoff braun gefärbt? Gar nicht! Außer man greift zu dem Wundermittel Chlor, bleicht den Stoff und färbt ihn danach wieder. Coole Idee, hab ich mir so gedacht… und bin fröhlich munter ans Werk gegangen. Schon nach wenigen Sekunden im Chlorwasser ist die schwarze Farbe dem Stoff gewichen wie ein Tropfen Wasser in der Sahara verdunstet. Vorsorglich habe ich den Stoff 2 Stunden vor sich hin bleichen lassen. Als ich dann schließlich den Stoff aus dem Eimer geholt habe, passierte etwas, womit ich nicht gerechnet hatte: Mir ist ein leibhaftiger Feuerdämon begegnet!

Obwohl ich den Stoff mehrfach gewendet und gewalkt habe, während er im Chlorwasser vor sich hin blich, ist offenbar nicht überall gleich viel Chlor hingekommen. Batiken mal anders. Das Ergebnis ist so cool, dass ich mir gerade unsicher bin, ob ich die Robe nicht einfach so lassen und als „Kunstwerk“ behalten oder dem Feuerdämon mit 2-3 weiteren Bleichgängen zu Leibe rücken soll.

Also falls jemand von euch mal etwas Textiles im Hot Rod Flammen Stil benötigt, Katniss, die Menschliche Fackel oder einen Blarog darstellen möchte, dann sind schwarzer Stoff und Chlor eure Freunde :).

————————————————–

My Jedi costume is finished! Yeah! Well, almost! Because a Jedi costume without a long and wavy robe is just a half costume. Therefore I need such a one. Given that I am a friend of costume recycling and having a robe in the wardrobe, that my mother sewed for me a long time ago, it seemed obvious to use it. The problem: the robe is black. And for my Jedi costume a black robe isn’t matching at all. Desired colour would be brown in this case. But how do you dye a black fabric to brown? Not at all! Except you use the miracle product chlorine, bleaching the fabric and dying it afterwards. Cool idea, I thought to myself… and gave it a go. Already after some seconds in the chlorine water mixture the black colour had gone away like a drip of water in the Sahara. For reasons of precaution I let the fabric bleach for 2 hours. When I finally took the fabric out of the bucket, something happend that I never would have anticipated: I was face to face with an incarnated fire demon!

Although I had turned and tumbled the fabric several times while it was bleaching in the chlorine water, the chlorine obviously didn’t go everywhere. Batik in another way. The result is so cool that I am unsure whether to let it as it is and to keep the „artwork“ or if I am going to fight the demon with 2-3 furthermore bleachings.

So if someone of you is in need for a cloth in hot rod flames style or is going to do a Katniss, Human Torch or a Balrog costume, then black cloth and chlorine are your friends :).

 

Advertisements

2 Antworten zu “Von Stoff, Chlor und Feuerdämonen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s