Stop motion painting: Leia Organa

Lange schon hatte ich dieses Projekt im Kopf. Per Stop-Motion Technik wollte ich in einem Video festhalten, wie ich eine Miniatur bemale. Nach ca. 4-5 Arbeitsstunden und etwa 310 Einzelbildern ist nun dieses Video entstanden. Die 25mm Figur stammt erneut aus der Star Wars Reihe von West End Games und ist Leia Organa aus Episode IV nachempfunden.

Ich wollte zunächst mal ausprobieren, wie der Effekt der Stop Motion Bemalung in Verbindung mit einer kleinen Figur wirkt. Daher fiel die Wahl auf Leia, da sie durch ihr schlichtes weißes Kleid recht simpel zu bemalen ist. Doch die Miniatur hat mir ohnehin weniger Sorgen bereitet. Ich gehöre nicht gerade zu den Profifotografen und meine Kamera ist auch eher „günstig“. Daher hatte ich so meine Bedenken, dass die Kamera nicht immer eine gleichbleibende Bildqualität liefern würde. Doch im Nachhinein ist das alles kein Problem gewesen. Selbst einen Batteriewechsel, bei dem ich die Kamera vom Stativ genommen habe, lässt sich die Bilderserie nicht anmerken.

Ich muss sagen, dass ich recht zufrieden bin mit dem Ergebnis. Daher denke ich, dass ich das Ganze noch mal wiederhole werde. Dann aber mit einer aufwendigeren Miniatur und noch mehr Bildern um eine flüssigere Bewegung zu realisieren.

————————————————–

I have had this project in my mind for a long time. To film per stop motion technique how I am painting a miniature. After about 4-5 working hours and 310 pictures this film has been originated. The 25mm model is from the Star Wars range from West End Games again and based on Leia Organa from Episode IV.

Primarily I would like to try out how the effect of the stop motion painting technique is working on a such small model. Therefore I have chosen Leia, since she is easy to paint because of her plain white gown. Nevertheless the model hasn’t been the thing that really bothered me. I am not an expert in photographing and my camera is more or less a „cheap“ one. Because of that I have had sorrows that the camera won’t make pictures of a constant quality. However in retrospect this has not been a problem at all. Even a change of the batteries, for that I have had to dismount the camera from the tripod, isn’t noticeable on the pictures.

I have to admit that I am very confident about the result of this. Therefore I think about doing this again. But this time with a more complex miniature and more pictures to realize a more fluid movement.

Advertisements

Eine Antwort zu “Stop motion painting: Leia Organa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s