L’art abstrait – Ein Kunstwerk nach DonVoss und Dr. Puppenfleisch

Seit Jahren suche ich schon nach einer rollbaren Spielmatte fürs Tabletop. Verschiedene Anbieter tummeln sich hierzu auf dem Markt, aber bisher hat mir keine der angebotenen Matten zugesagt. Vor ein paar Wochen stieß ich dann über den interessanten Bericht in Darkovers Projektblog über eine selbstgemachte Matte. Ursprünglich wurden diese Ideen unter anderem von dem User Dr. Puppenfleisch  und DonVoss im Sweetwater-Forum gepostet.

Folgende Materialien habe ich dafür verwendet:

  • feiner Vogelsand
  • 2 verschiedene bräunliche Arcylfarben (aus der Tube)
  • Acrylspachtel
  • Wasser
  • Maler-Abdeckvlies
  • Grasstreu (verschiedene Farbtöne)

Wasser, Acrylspachtel, Farben und Vogelsand wurden in verschiedenen Mischungsverhältnissen zu einer Masse verrührt oder besser gesagt verknetet. Wobei das gar nicht so einfach ist, da die Acrylspachtel sehr zäh und formstabil ist. Anders gesagt, aus der Tube gedrückt bleibt Wurst, Wurst. Diese kann man zwar mit den Fingern zu kleineren Würstchen zerdrücken, aber das wars dann auch. Wirklich Abhilfe schuf dann erst der Vogelsand, der die einzelnen Bestandteile nach längerem Kneten zu einer schönen Pampe verarbeitete. Als nächstes wird die Pampe mit den Händen auf dem Maler-Abdeckvlies verteilt und kreisförmig verrieben.

Dabei ist dringendst anzuraten Einweghandschuhe anzuziehen, denn die Sauerei sucht seines Gleichen… Dazu gibt es im Sweetwater-Forum auch eine schöne Anmerkung von Sir Tobi:

Wichtigster Hinweis: Wenn einem Ehe oder Beziehung lieb sind, sollte die Dame des Hauses am Basteltag nicht zugegen sein

Um das Ganze noch zu toppen, wird anschließend (noch bevor das Acryl anfängt zu trocknen) Grasstreu auf die Matte geworfen. Und zwar nicht direkt drauf, sondern in die Luft, so dass sich das Streu schön gleichmäßig verteilt… auf der Matte… und sonst auch überall. Wegen letzterem sollte man bei der Prozedur eine Atemschutzmaske tragen!

Das Streu wird anschließend mit den Händen vorsichtig angedrückt, so dass es anschließend besser haftet.

Nach einem Tag Trockenzeit kann man die Matte dann vorsichtig ausschütteln, auf das gewünschte Format (in meinem Fall 90 x 100 cm) zuschneiden und… TAAAADAAA: fertig ist die Spielmatte!

Die Matte lässt sich gut rollen und bricht dabei (bisher) nicht. Ich bin echt gespannt, wie sich die Matte bei ihrem ersten Spiel schlägt. Bisher bin ich aber echt begeistert!

matte2

Advertisements

Eine Antwort zu “L’art abstrait – Ein Kunstwerk nach DonVoss und Dr. Puppenfleisch

  1. Wow! Richtig klasse ist die geworden.
    Diese Methode habe ich auch schon bei Darkover gesehen und mich von ihm dann aufs Sweetwater Forum verweisen lassen. Diese Matten sehen so gut aus und sind offensichtlich wirklich easy zu basteln. Müsste ich eigentlich auch mal testen.
    Zu deinem Hinweis: Bei Darkover hat die Frau voll mit angepackt und hatte vielleicht sogar mehr Spaß am „rumsauen“ als er . 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s