Jippijajey Schweinebacke

…das hätte sich wahrscheinlich auch der gute, alte John McLane gedacht, wenn er die Starterbox der „Federated States of America“ (FSA) des Steampunk Tabletop-Spiels Dystopian Legions geöffnet hätte.

FSA - Starter Inhalt / Dystopian Legions von Spartan Games

Inhalt der Dystopian Legions Starterbox und des Artilleriebeobachters der FSA.

Ich muss sagen, dass ich echt erstaunt war, als ich die Packung aufmachte, obwohl ich den Inhalt im Grunde schon kannte. Die Pappbox ist nämlich wirklich prall gefüllt. Hier hat sich der Hersteller Spartan Games nicht lumpen lassen und macht dem Namen „Starterbox“ alle Ehre. Denn mehr als zwei Starterboxen braucht es im Grunde wirklich nicht, um direkt los spielen zu können.

Inhalt der Box sind 14 unterschiedliche, sehr detailierte Zinnfiguren, 8x 30mm Bases und 6x 40mm Bases, 28 Ereigniskarten, 24 Würfel (8 schwarze, 8 blaue und 8 rote), ein (Mini-)Maßstab, ein Marker-Bogen, 5 Aktivierungs Karten und ein 80 Seiten starkes Softcover-Regelbuch.

Auch wenn auf dem Regelbuch „Quickstarter Rulebook“ steht, sollte man sich davon nicht täuschen lassen. Das Buch enthält die vollständigen Regeln – in englischer Sprache.

Neben der Starterbox ist noch das Erweiterungspack des „Forward Observers“, also eines Artilleriebeobachters zu sehen. Inhalt dieser Box sind zwei unterschiedliche Beobachter-Minis, inklusive 2x 30mm Bases und zwei zusätzliche Ereigniskarten.

Die Miniaturen selbst sind zwar detailverliebt gestaltet, weisen aber relativ viele Gussgrate auf, die vor der Bemalung erst mit Messer und Zange entfernt werden müssen. Außerdem sind vier der Miniaturen mehrteilig und müssen noch zusammengebaut werden. Das Positive daran ist allerdings, dass die Passgenauigkeit der Teile recht hoch ist und die meisten Zinnteile bereits über „Stifte“ verfügen. Man muss also nur noch mit einem Bohrer entsprechend große Löcher in die Minis bohren, in die die Stifte passen, womit die Haftung der Zinnteile doch etwas höher ist, als bei flachen Klebestellen.
Auch die Stege zu den Füßen der Miniaturen passen nur in den wenigsten Fällen in die Baseschlitze. Hier muss ebenfalls in der Regel mit Zange und Messer nachgeholfen werden, bzw. die Figur direkt auf die Base geklebt werden, damit sie überhaupt hält.

Ist der ganze Arbeitsaufwand aber erstmal bewältigt, sieht man sich 14 – bzw. in diesem Fall 16 – wirklich schönen Figuren gegenüber, die den Aufwand absolut wert sind.

Sicherlich gibt es Figurenschmieden, bei denen die Nacharbeit nicht mit so viel Aufwand verbunden ist. Dies geht dann in der Regel aber auch mit einem höheren Preis einher. Für 40-50 Euro (je nach Anieter) für diese gut ausgestattete Starterbox kann man echt nicht meckern.

Begeistert haben mich vor allem aber die Miniaturen selbst. Ist dies doch die erste 28mm Figuren Range, die Spartan herstellt, können sich hier wiederum andere Hersteller ein Beispiel nehmen. Keine der Figuren ist doppelt. Alle Gesichter verfügen über eine zur Pose passende Mimik. Die Figuren sind etwas größer als 28mm und tendieren eher zu 32mm – was man wohl als „28mm Heroic Scale“ bezeichnet. Mein persönliches Highlight sind die Jungs der „Wilderness Section“. Bärtige Scouts und Steampunk-Indianer – coole Sache! Die Posen der vier Minis sind schön gewählt und stimmungsvoll umgesetzt. Leider musste ich bei meinem ersten Testspiel bereits feststellen, dass die wilden Kerle wohl hauptsächlich nur gut ausschauen können. Punkt.

Ach ja, wer sich übrigens fragt, wofür die unterschiedlichen Basegrößen sind, dem sei gesagt, dass Charaktereinheiten, Offiziere und Veteranen-Einheiten mit 40mm Bases versehen werden. In diesem Fall wären das der Lieutenant, Doc Orlington, die Buffalo-Hunter und die Scouts. Alle anderen Figuren werden 30mm basiert.

Abschließend noch ein paar Bilder mit den grundierten und basierten Miniaturen des Starterpacks und der Artilleriebeobachter-Erweiterung. Weitere Bilder von bemalten Miniaturen sind in der Galerie zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s